Winterlichter im Palmengarten

Seit einigen Jahren findet in Frankfurt im Dezember und Januar die Veranstaltung Winterlichter im Palmengarten statt, an der der Park in den verschiedensten Farben illuminiert wird. Also ein gutes Ziel für eine Fototour. Vor 3 Jahren war ich schon einmal da und damals ist das, ein oder andere schöne, Bild entstanden.

Ich war nur mit leichtem Gepäck unterwegs, das heißt, meine Canon 5dMIII mit dem Canon EF 24-105mm f4,0 Zoom Objektiv dazu natürlich ein Stativ, das ist Pflicht bei Nachtaufnahmen. Zwei- oder dreimal hätte ich mir eine längere Brennweite gewünscht, und sicher genauso oft etwas mehr Weitwinkel. Aber man muss mit dem auskommen, dass man dabei hat.

Winterlichter im Palmengarten Frankfurt
Projektion sich drehender Zahnräder auf Stoffbahnen

Fotografiert habe ich mit Blenden zwischen 4,0 und 5,6 und die Belichtungszeiten variierten zwischen 1/160 und 13 Sekunden, je nach Motiv und gewünschtem Effekt. Damit nichts verwackelt habe ich an der Kamera die Spiegelvorauslösung eingestellt und mit Fernauslöser gearbeitet.

Viele der Installationen bewegen sich oder wechseln die Farben, das sollte man berücksichtigen, gerade der Farbwechsel ist nicht leicht zu managen, sind die Einstellungen der Kamera so gewählt, dass das Motiv im blauen Licht gut aussieht, kann es sein das nach einem Farbwechsel auf gelbes Licht nichts mehr stimmt. Da hilft nur warten, die Szene beobachten und im richtigen Moment abdrücken.

Winterlichter im Palmengarten Frankfurt
Landschaft mit Fernsehturm

Was man noch wissen sollte, ist, dass man nicht alleine im Park unterwegs ist, überall sind Besucher, die aber alle sehr rücksichtsvoll waren und teilweise geduldig warteten, bis man fertig war. Als Fotograf sollte man sich aber auch nicht daneben benehmen und auf andere achten, denn wie es in den Wald hineinruft, so schallt es auch heraus. Oft reicht übrigens eine längere Belichtungszeit um Personen die vorübergehen auf dem Bild unsichtbar werden zu lassen oder man bindet die Menschen bewusst mit ins Motiv ein.

Da man viel steht, sollte man sich bei den Temperaturen die im Moment herrschen, warm anziehen, besonders die Füße werden schnell kalt, im Palmengarten gibt es zwar Möglichkeiten sich aufzuwärmen, aber nicht immer wenn man im Winter nachts auf Tour ist, besteht die Möglichkeit.

7 Euro Eintritt habe ich bezahlt, es gibt aber auch Ermäßigungen, Näheres hierzu findet man auf der Homepage des Palmengarten Frankfurt http://www.palmengarten.de

Fotos

Die Aufnahmen die ich gemacht habe reichen von klassischen Nachtaufnahmen bis hin zu abstrakten Aufnahmen. Eine Auswahl sehen Sie hier.

Beitrag teilen