Auf der Suche nach minimalistischen Motiven in Berlin

Rohr - Minimalistische Fotos aus BerlinBerlin ist immer eine Reise wert. Klar, dass in meinem Fall auch die Kamera dabei ist, denn Fotomotive gibt es wie Sand am Meer in der Hauptstadt. Natürlich ist auch in Berlin, ebenso wie an anderen touristisch interessanten Orten, alles schon oft fotografiert worden. Neue Motive, bzw. neue Sichtweisen auf die bekannten Sehenswürdigkeiten, sind nicht leicht zu finden. Daher habe ich mir für meinen letzten Besuch eine kleine Aufgabe gestellt und habe mich auf die Suche nach minimalistischen Motiven in Berlin begeben.

Anfangs tat ich mir ein wenig schwer, aber mit der Zeit fällt es immer leichter, etwas zu finden. Morgens gleich in der Nähe des Hotels, eine Fassade, selbst im und um das Sonycenter habe ich etwas entdeckt genauso wie am Brandenburger Tor oder im Regierungsviertel. Natürlich ist minimalistisch auch sehr subjektiv, das beobachte ich immer wieder, wenn ich mich mit anderen über dieses Thema unterhalte. Jeder hat seine eigene Vorstellung von minimalistischen Fotos. Meine Bilder sind sicher dem einen oder anderen immer noch nicht minimalistisch genug, wieder andere können mit diesem Thema überhaupt nichts anfangen. Aber zum Glück sind die Geschmäcker verschieden.

Mein Fazit

Treppenstufen - Minimalistische Fotos aus Berlin

Für mich war es eine gute Übung, die mir geholfen hat meinen Blick zu schulen. Stress solltest Du Dir dabei allerdings keinen machen. Wenn ich gemerkt hätte, dass ich damit absolut nicht klar komme, dann hätte ich aufgehört. Ja und ich muss auch zugeben, dass ich zwischendurch das eine oder andere Bild aufgenommen habe, was nicht zum Thema passte, richtig konsequent war ich also auch nicht, aber es soll ja auch Spaß machen.

Ich werde sicher zum Wiederholungstäter, bestimmt nicht jedes Mal, wenn ich mit Kamera losziehe und auch nicht immer mit derselben Aufgabenstellung. Aber ich habe gemerkt, dass es mir viel gebracht hat.

Vielleicht ist so ein Experiment auch was für Dich, muss auch für den Anfang kein ganzer Tag sein und Du musst dafür auch nicht bis nach Berlin. Nimm Dir eine Kamera, oder Dein Handy, denn um den Blick zu schulen, brauchst Du keine teure Ausrüstung. Such Dir ein Thema und geh raus in Deine Nachbarschaft, schau Dich um und ich bin mir sicher, Du findest Motive.

Auf der Suche nach minimalistischen Motiven in Berlin, hier sind meine Ergebnisse.
Beitrag teilen